Gesundheit fördern / Kursdetails

BAKS Ausflug zum Gedenkpfad "Tacheles" in Niederstetten Bezirksarbeitskreis Senioren

Gemeinsam mit Pfarrer Silzle, Ev. Kirchengemeinde Niederstetten, begehen wir den "Gedenkpfad Tacheles" in Niederstetten.
Der Gedenkpfad Tacheles widmet sich Leben und Widerstand gegen den Nationalsozialismus von Pfarrer Umfrid. In der Beschreibung heißt es:
"Hermann Umfrid (geb. 20. Juni 1892 in Stuttgart; gestorben 21. Januar 1934 in Niederstetten) war ein deutscher evangelischer Pfarrer in der Stadt Niederstetten, der Widerstand gegen den Nationalsozialismus leistete und damit selbst zum Opfer wurde.
In einer Predigt verurteilte Pfarrer Hermann Umfrid die Taten der Nationalsozialisten aufs Schärfste und erinnerte daran, dass die wahre Christenheit für Verbrechen dieser Art nicht einstehen dürfe. Nach seiner Predigt erhielt Umfrid eine Rüge vom Oberkirchenrat und wurde von den Nationalsozialisten drangsaliert. Er wurde verhört und mit KZ-Haft bedroht. Trotz des auf ihn ausgeübten Drucks hielt Umfrid an seiner Solidarität mit den Juden fest. Umfrid selbst erhielt allerdings von keiner Seite Unterstützung. Im Januar 1934 wurde er vom Kreisleiter zur Aufgabe seines Amtes aufgefordert. Am 21. Januar 1934 nahm sich Umfrid schließlich das Leben, wohl auch, um seine Familie zu schützen."

Nach der Begehung des Gedenkpfades kehren wir beim Winzer Hofäcker in Queckbronn bei Wein und Vesper ein.

Wir treffen uns vor dem Johannesgemeindehaus um 13 Uhr, um dann gemeinsam mit dem Reisebus nach Niederstetten zu fahren. Die Fahrtkosten werden umgelegt.

Status: Plätze frei

Kursnr.: 221-322

Beginn: Mo., 27.06.2022, 13:00 - 17:00 Uhr

Dauer: 1

Kursort: Auswärts

Gebühr: 0,00 € (inkl. MwSt.)

A


Datum
27.06.2022
Uhrzeit
13:00 - 17:00 Uhr
Ort
Auswärts




Zurück